Monthly Archives: September 2013

Das grosse Erlebnis

Campo Eliseo 2006, Toro DO, Spanien

Campo Eliseo 2006 Toro DO Francois LurtonDie Fachzeitschrift Wine Enthusiast stellte im 2011 aus mehr als 16,000 Weinen die Liste der „100 MUST-HAVE WINES“ des Jahres zusammen und wählte 10 Weine aus den zehn bedeutendsten Weinregionen der Welt als die grossen Gewinner aus. François Lurton’s Campo Eliseo 2006 schaffte dabei den Sprung gleich auf den ersten Rang. Der Wine Enthusiast bedachte diesen aussergewöhnlichen Wein mit sagenhaften 95 Punkten.

 

Wine Enthusiasts

 
Der weltbekannte Weinmacher François Lurton und sein unter den Bordeaux Kennern ebenso berühmter Star-Önologe Michel Rolland haben das Potenzial der Weinberge und deren Trauben für diesen Campo Eliso richtig erfasst. Die richtige Aufzucht der Reben, die nur geringe Erträge an Tinta de Toro, eine Variante der spanischen Tempranillo Sorte, erzielen, sowie ein Minimum an Intervention im Weinkeller haben dieses einmalige Ergebnis hervorgebracht. Es wurden von diesem Jahrgang nur gerade 2000 Kisten (12,000 Flaschen) produziert, was diesen Wein umso kostbarer macht. Eingelagert bleibt der Wein gut für 15 Jahre ab Jahrgang, wobei sein Zenit auf die Jahre um 2016 vermutet wird.

Logo_Campo-Eliseo

Campo Eliseo bedeuted gesegnete Felder (Champs-Elysée auf französisch) – eine Bedeutung die der griechischen Mythologie entspringt, ein Ort der Glückseligkeit unserem Verständnis des Himmels vergleichbar. Das kontinentale Klima dieser Weinregion ist trocken und heiss mit wenig Regen und einem trockenen Wind bei Tagestemperaturen um die 36° C, welche nachts auf bis zu 15° C abfallen. Die 40-jährigen Rebstöcke sind tiefhängend gezogen, sodass die buschige Vegetation diese beschattet und allfällige Umgebungsfeuchtigkeit zurückhält. Die Reben benötigen nach dem Schnitt nur wenig Aufmerksamkeit und produzieren nur geringe Mengen an gehaltvollen Beeren.

Die sorgfältige Extraktion der Beeren während der Weinherstellung gewährleisten den Erhalt und die Entwicklung des Aromas der schwarzen Früchte des Tinta de Toro und bringen so einen Wein hervor, der für seinen samtigen Gehalt weitherum bekannt ist. Die Trauben werden von Hand in niedrige Schalen geerntet und vor und nach dem entstielen sorgfältig sortiert. Die Beeren werden dann in bescheidene 40hl Gefässe gefüllt, wo sie bei 6° C während 4 bis 5 Tagen aufquellen und vorfermentieren. Die Alkoholische Gärung erfolgt nun schliesslich mit möglichst wenig umpumpen und anschliessender malolaktische Gärung auf dem eigenen Satz während 3 Monaten. Schliesslich wird der junge Wein für 18 Monaten in neuen Eichenfässern ausgebaut.

So erzielt dieser fantastische Toro des 21sten Jahrhunderts seine intensive Schönheit. Noten von Tabak, Vanille und schwarzen Beeren verwöhnen mit ihrem Bouquet, während Aromen von getrockneten schwarzen Beeren, dunklen Pflaumen, Tabak und Schokolade im Gaumen anschlagen. Mit seinem reinen rauchig gedehnten Abgang ist der Campo Eliso ein wahrlich sagenhaftes Trink-Erlebnis.
➡ Diesen Wein jetzt kaufen (nur solange Vorrat)

Die „Quatro Pagos“ Philosophie

Quatro Pagos
Innovation und Evolution – alle Weine von Matierra Dominum verfolgen eine besondere Philosophie: Nur das Beste von allem. Das fängt an bei den Trauben und geht über die Prozesse bis hin zu den Spezialisten, welche an der Erschaffung dieses einzigartigen Produktes beteiligt sind. Matierra Dominum sprengt die Grenzen des verbreiteten Konzeptes von „Apellation d’origine“ und ist bahnbrechend in der Evolution der Weinherstellung.

Dieses Weingut stellt nur Weine der höchsten Vollendung her – alle erschaffen mit äusserst anspruchsvollen Traubensorten, die jeweils in neuen Fässern aus französischer Eiche gereift werden. Eine Reihe von Weinen, von welchen jeder eine sagenhafte und wahrhaft einmalige Persönlichkeit in sich trägt, während gleichzeitig eine gemeinsame Philosophie über die gesamte Kollektion gewahrt wird – die Philosophie von Quatro Pagos.

Die Philosophie von Quatro Pagos durchbricht das Konzept von ‚Terroir‘ Weinen und nimmt dabei den nächsten Schritt in der Evolution. Alle Weine dieser Kellnerei werden auf einzigartige und innovative Art hergestellt. Um dies zu erreichen, hat Matierra Dominum eine erstaunliche Gruppe von Önologen und Fachkräfte unter der Leitung von Raúl Acha zusammengebracht.

Cavanza ist ein erstklassiger Wein basiert auf der Quatro Pagos Philosophie, welcher für 14 Monate in neuer französischer Eiche reift. Er ist schön abgerundet, erfreulich, intensiv und komplex. Ein attraktiver Wein sowohl für den erfahrenen Weinliebhaber, als auch für jene, die einfach einen grossartigen Spitzenwein geniessen möchten.

QP ist ein eleganter, komplexer aber gut strukturierter Spitzenwein mit hoher Note. Er reift 15 – 18 Monate in neuen französischen Eichenfässern. Vom ersten Moment im Mund des Geniessers erstaunt er mit seinem Körper und seinem Reichtum an subtilen Nuancen. Dieser Wein vereint im Besonderen alle Eigenschaften der Quatro Pagos Philosophie in sich und ist eine wahre Freude für den Kenner.

QP „Vintage“ verkörpert die Essenz der Quatro Pagos Philosophie und den höchsten Ausdruck ihrer Qualitäten. Ein exklusiver Spitzenwein mit sehr beschränkter Produktionsmenge. QP „Vintage“ erscheint nach einer Reifung von 18 Monaten in neuen französischen Eichenfässern elegant, Komplex und strukturiert. Von seinem ersten Tropfen an überraschen sein voller Körper und seine reichen Nuancen. Er wird nur aus den erlesensten Trauben hergestellt.

The Art of Wine – Winery Arts

Winery Arts
Traditionelles Handwerk, Hingabe, alte Rebbestände in steilabfallenden Weingärten, Qualitätsbewusstsein und Kreativität – all das und mehr vereinen die edlen Weine von Winery Arts in sich. Man muss verstehen, was einen wahrhaft wertvollen Wein ausmacht. Aber vorallem – man muss in gekostet haben. Hier vermitteln wir Ihnen einen kleinen Einblick in die Idee (die Seele) der ausgezeichneten Weine von Winery Arts.

Grösste Kreativität. Mit der herausfordernden und bahnbrechenden Berufung hin zu den Anbau Praktiken der Neuen Welt, in Verbindung mit den gebotenen Möglichkeiten einer der besten und ursprünglichsten Weinregionen Spaniens, La Ribera del Queiles, präsentiert Winery Arts eine Kollektion von speziellen und exklusiven Weinen mit einem Konzept, welches sich auf die Zahl 9 bezieht.

In vielen Kulturen rund um die Welt wird die Zahl 9 in Verbindung gebracht mit der Idee von vollendetem Wissen. Es wird von der Zahl 9 gesagt, sie beinhalte die Dreifaltigkeit des menschlichen Wesens – den Geist, den Körper und die Seele.

Jeder der Weine aus der Kollektion von Winery Arts repräsentiert eine einzigartige Idee – oder ein Thema, mit seinem spezifischen Symbolismus. Und wenn er mit den anderen Weinen dieser Kollektionen vereinigt wird, dann trägt er zur Ganzheit des Konzeptes der Zahl NEUN bei.

Die Weine entspringen einer Auswahl an Weingärten mit sehr geringem Ertrag, welche auf einem Landstrich liegen, der sich vom Moncayo Gebirgszug in Aragon bis hin zu den wärmeren Regionen um den Fluss Queiles in der unabhängigen Provinz Navarre erstreckt.

Die Traubenernte beginnt in der Tiefebene um Mitte September und zieht sich bis tief in den Oktober hinein, wenn die Trauben in den höchsten Weingärten reif sind. Die Trauben werden in 15 Kg Boxen gepflückt, welche dann umgehend in die Kelterung gebracht werden. Dort werden sie sorgfältig sortiert, um sicherzustellen, dass nur die besten Trauben für die Weinerzeugung verwendet werden.

Der Exklusive Numbernine (EN9) entspringt ausschliesslich den steilen Hängen der Moncayo Gebirgskette. Obwohl diese Weingärten nur über einen sehr geringen Ertrag von rund 1500 Kg/ha verfügen und das Land sehr schwierig zu kultivieren ist, haben diese Weingärten dennoch bis in die heutige Zeit überlebt.

Libalis

Libalis
Wer je einen Libalis getrunken hat, weiss, dass es sich dabei um einen ganz speziellen Wein handelt. Sein Aroma ist unbeschreiblich – eine wahre geschmackliche Explosion. Damit ist aber nicht genug, denn Libalis hat bei seinen Liebhabern auch aus einem ganz anderen Grund schon immer eine spezielle Stellung gehalten. Und seine witzig-frische Erscheinung trägt nun genau diesem Aspekt Rechnung. Was es damit auf sich hat, lassen wir am besten gleich den Anbieter in seinen eigenen Worten beschreiben….

Jedes Jahr kommen wir mit der gleichen Geschichte, „Wir müssen etwas aus Libalis machen“, und es ist nur den stetig erhaltenen Kommentaren und Gratulationen zu verdanken, dass wir darauf aufmerksam wurden, dass Libalis ein sehr spezieller und andersartiger Wein ist. Aus irgendwelchen Gründen jedoch haben wir es nie richtig geschafft, diese Besonderheit auf dem Label richtig in Szene zu setzen.

Seit die Libalis Kollektion im 2002 lanciert wurde, hatten wir die beeindruckende Menge von 7 verschiedenen Bildern. Tatsächlich hatten die Bilder von Anbeginn einen Bezug zur Bodega, wo der Wein produziert wurde – mehr als zum Wein selbst – mit dem Schloss als Hauptbestandteil der ersten gedruckten Etiketten.

Im 2008 überdachten wir diese Idee, und in einem Versuch den Wein zu repräsentieren, ersetzten wir das Schloss durch Blumen. Damit versuchten wir das aromatische Profile, die Explosion des Geschmackes wiederzugeben, welches Sie stets als hervorstehendes Merkmal des Libalis erwähnten.

Mit dieser Änderung waren wir uns voll bewusst, dass wir ein Risiko in Kauf nahmen, den Geniesser zu verwirren. Trotzdem realisierten wir in der Folge, dass wir noch immer daneben lagen: Libalis war nicht nur ein intensiv aromatischer oder gehaltvoller Wein, sondern wir lernten auch dank Ihrer Kommentare, dass er oft Bestandteil einer speziellen Gelegenheit war. Als Folge davon nahmen wir das Risiko einer erneuten Anpassung seines Images in Kauf.

Und so starteten wir ins Jahr 2011, ein Jahr voller Meetings, Gedanken und einigen Flaschen Libalis, die uns als Inspiration dienten, der Libalis Essenz auf den Grund zu gehen und diese in einer neuen Erscheinung zu verewigen. Nach unzähligen Gesprächen endlich realisierten wir, dass wir alle einen gemeinsamen Aspekt mit Libalis teilten: Er ist jeweils der Anfang zu Etwas Gutem! Was auch immer das war, es war in jedem Fall immer noch subjektiv: Er konnte der perfekte Wein sein zu einem vertraulichen Abendessen, um eine Party mit Freunden zu starten, oder auch der Anfang eines ungezwungenen Essens.

Wir glauben nun, dass nach einer langen Reise endlich eine passende Erscheinung gefunden wurde, welche die geschätzten Kommentare und Ermutigungen durch unsere unvoreingenommenen Libalis Enthusiasten wiedergibt. Wir danken dafür herzlich – ohne Eure Unterstützung durch all die mühseligen Veränderungen wäre diesem Wein kaum Gerechtigkeit widerfahren.

Verwöhnen Sie Ihre Kehle

Ein edler Tropfen gehört zu einem feinen Gericht wie die Flamme zur Kerze oder die Stimme zur Musik. Wir wissen das und bieten Ihnen deshalb in unserem sommerlichen Seebistro Seeliken zu unseren feinen Gerichten über 35 unserer Spitzenweine zu Spitzenpreisen – die meisten davon auch im Offenausschank.

Unser virtueller Weinkeller

Im Weinhaus Zug lagern wir in unserem virtuellen Weinkeller über 250 handverlesene Weine aus Spanien, Italien, Frankreich, Portugal, Argentinien, Chile und der Schweiz. Ausserdem halten wir über 70 Jahrgänge von Portweinen und eine beachtliche Sammlung von Top Cognacs zur Auswahl.

Unser zauberhaftes Seebistro

Weil wir glauben, dass der Genuss eines Weines jeweils ein ganz besonderes Ereignis ist, haben wir unsere Energie auf die Kreation von Erlebnissen gelenkt. Anstelle eines herkömmlichen Verkaufsladens führen wir daher das Seebistro Seeliken, welches mit seiner südlichen Stimmung und seinen herrlichen Sonnenuntergängen die perfekte Kulisse für ein Tête-à-Tête zu einem gehaltvollen Glas Wein bietet. Daneben offerieren wir für spezielle Anlässe einen Catering Service mit unseren südländischen Delikatessen.

Seebistro Seeliken Barbara Gilardoni

Das Weinhaus Zug ist darum bewusst als reiner online Shop gehalten, über welchen Sie unsere feinen Tropfen auch jederzeit für Ihren eigenen Bedarf zuhause beziehen können. Natürlich freuen wir uns auch auf Ihren Besuch an einem unserer Events oder im Seebistro Seeliken, wo Sie von unserem Team jederzeit weitere Informationen erhalten und wir Sie gerne persönlich kennenlernen.

herzlichst, Ihre
Barbara Gilardoni

Der Wein und die Kraft der Sonne

mit einem Spitzenwein aus unserem Angebot bringen auch Sie die kalte Jahreszeit bestens über die Runden. Nach einem Spaziergang draussen in der Kälte wärmt Sie das Glas Wein am Kaminfeuer auch von innen. Und ein guter Schluck Wein mit guten Freunden bringt Ihre Laune rasch in beste Stimmung – selbst wenn draussen Grau und Trüb vorherrschen.

Die Sonne abgefüllt in Flaschen

Das liegt daran, dass ein feiner Wein aus sonnengereiften Trauben nicht nur viele wertvolle Antioxidantien und Flavonoide enthält, sonder auch die konservierte Kraft der Sonne. Er vermag diese jederzeit in Ihre Stube zu tragen und Ihnen die Wärme, die Stimmung und den Schwung der warmen Jahreszeit zurückzubringen.

Unsere Weine vermögen ausserdem alle die zu erfreuen, die einer edlen Präsentation genausoviel Wert beimessen, wie dem edlen Inhalt selbst. Unser Sortiment haben wir mit grosser Sorge gestaltet – die Flaschen erregen Aufmerksamkeit und setzen jederzeit einen willkommenen Akzent auf Ihrem Tisch.

Qualität in jeder Hinsicht ist uns wichtig

Die Auswahl der Früchte, die sorgfältige Kelterung und die Kunst der Reifung, aber auch die Kultur im Umgang mit unseren geschätzten Kunden. Es ist uns ein Anliegen, nicht einfach bloss Wein zu verkaufen, sondern Ihnen Freude nach Hause zu liefern. So stehe ich Ihren Fragen und Anliegen jederzeit gerne zur Verfügung.

Auf Ihr Wohl!

Ihr
Guido Gilardoni

 

Weinhaus Zug Guido Gilardoni